Das Luftelement im Yoga

6. März 2014

Yoga basiert ja genauso wie Ayurveda auf dem indischen System der 5 Elemente, das sind Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum. In einigen, altindischen Yoga-Texten wird dem Luftelement, vayu, ein besonderer Stellenwert eingeräumt und es wird in 10 verschiedene Unteraspekte aufgefächert, in 5 äußere und 5 innere. Die 5 äußeren Vayus sind spontane Körperreaktionen zum Lösen von Spannungen (z.B. Gähnen), die 5 inneren Vayus sind psycho-energetische Bewegungen (z.B. das emotionale Verdauen von Ereignissen). Die Kenntnis dieser Aspekte kann für das Yoga-Üben einigen Nutzen bringen, deswegen werden sie in den folgenden Wochen hier einzeln abgehandelt werden.

von Isabella Welsch