Die Wirkungen von Yoga

28. Januar 2014

Kürzlich wurden in einem internationalen Yoga-Journal 38 Gründe für Yoga aufgelistet, darunter fanden sich z.B. die folgenden: Kräftigt die Knochen, verbessert den Kreislauf und das Gedächtnis, löst Spannungen, hilft bei Schlaflosigkeit, erhöht die Immunabwehr, verbessert die Körperhaltung, mildert Schmerzen und dergleichen mehr. Ich las den Artikel mit einer Mischung aus Interesse und Skepsis, in dem Bewusstsein, dass in den Medien einfach gerne übertrieben wird. Dennoch: Während des Lesens dachte ich bei keinem einzigen Punkt, dass er an den Haaren herbeigezogen wäre, sondern konnte praktisch überall zustimmen. Und freute mich am Schluss darüber, dass sich so viele handfeste, positive Wirkungen des Yoga beschreiben lassen. Wer also nach guten Gründen für seine Yoga-Praxis sucht, es gibt sie ausreichend!

von Isabella Welsch